We are now six months into the pandemic and those six months have been interesting on top of everything else.

From hoarding toilet paper (or wine and condoms in France), lock-down humor and videocall marathons up to conspiracy theories and heated debates on the origin of the virus and the appropriateness of taken precautions —especially those last two aspects have made this a testing time for families, friendships and even relationships.

I go on social media and the first thing I usually see in my newsfeed is some shared article or blogpost or website or document that is meant to…


What is my fascination with uncertainty and where does it come from?

There’s a part of my story that might have to do with it: I was born without a thyroid at a time when it was still common to go unnoticed. But I was discovered very early so I was given medication right from the start.

My parents both have a medical background and were of course aware of everything that could mean and their expectations in me weren’t very high, they were just happy I would live. Without any kind of expectations I threw myself into everything until…


Drei Anhaltspunkte.

Vielleicht kennst du das. Du hast eigentlich die Nase voll von dem, wie es ist, aber du traust dich nicht so richtig, was zu ändern? Du weißt vielleicht auch nicht genau, wie so eine Veränderung aussehen könnte, und dieses Nicht-Wissen hält dich total zurück? Oder vielleicht hast du sogar schon eine Vision, einen Traum oder eine Idee, aber du bist dir nicht sicher, ob das klappen könnte und du willst nichts riskieren?

Dann solltest du dich vielleicht mit deiner Unsicherheitstoleranz beschäftigen — mit deiner Fähigkeit Ungewissheit auszuhalten. Warum? Ganz einfach: würde dir ein offener Ausgang keine Angst machen…


Wann hast du es das letzte Mal getan?

Wann hast du das letzte Mal etwas riskiert? Erst kürzlich? Oder ist das schon so lange her, dass du dich gar nicht mehr erinnerst? Wie stehst du dem Begriff Risiko gegenüber, eher positiv oder eher negativ? Bei einer persönlichen, natürlich nicht repräsentativen Umfrage in meinem Umfeld waren sich die meisten der Befragten einig, indem sie (bis auf wenige Ausnahmen) in ihrem Leben versuchten, Risiken weitestgehend zu vermeiden. Dabei kamen zwei Dinge heraus, zwei Grundannahmen quasi:

  1. Risiko ist groß.
  2. Risiko ist naiv bzw. verantwortungslos.

Wenn Menschen von Risiken sprechen, meinen sie damit meist etwas Großes. Einen Umzug in eine andere Stadt…


Vier Learnings.

Wer hätte das gedacht. Nämlich, dass uns unsere gesammelten Erfahrungen von zwei Atlantiküberquerungen und drei Jahren auf dem Segelboot schon so bald einholen und uns sogar an Land helfen würden?

Während im Umfeld die Hamsterkäufe bizarre Ausmaße annehmen, plötzlich die Kinder schulbefreit zu Hause sitzen, und jeder sich soweit wie möglich isolieren soll, kommt uns die Situation doch seltsam vertraut vor.

Ich sage nur: Atlantiküberquerung — drei Wochen auf dem Ozean, die Kinder werden an Bord beschult bzw. …


3 Dinge, die ich vom Segeln gelernt habe.

Viel vom dem, was ich heute über Ungewissheit weißt, habe ich durchs Blauwassersegeln gelernt. Ungewissheit und Boote also. Beziehungsweise Ungewissheit und Segeln. Das eine hat mit dem anderen ja einiges zu tun, und ein paar Aspekte, die ich direkt vom Blauwassersegeln übers Navigieren in der Ungewissheit mitgenommen habe, möchte ich an dieser Stelle teilen.

1. Von der Feindin zur Lehrerin — was ich von der Seekrankheit über Anpassungsprozesse und Widerstände gelernt habe

Wer hätte das gedacht. Und ich ging früher davon aus, dass ich wegen meiner Seekrankheit sicher nie würde segeln können, waren ja schon Fährenüberfahrten eine Qual. Tatsächlich habe ich während unserer Segelreise mehr als einmal die Fische gefüttert. Und gelitten. Und mich selbst verflucht. Und das…


Ich nutze Facebook viel, um Dinge zu teilen, die mich beschäftigen. Um mit Freunden und Bekannten in Verbindung zu bleiben. Um mitzubekommen, was sie bewegt und interessiert. Um Anknüpfungspunkte zu finden und zu bauen. Dafür ist Facebook super.

Gleichzeitig bin ich überhaupt nicht einverstanden mit dem Geschäftsmodell. Ich möchte nicht, dass Facebook (und Google und Microsoft und und und) mir im Netz hinterher spioniert, um alle Infos, die es findet an Dritte zu verkaufen.

Ein hoher Preis

Shoshana Zuboff (Autorin von “#Überwachungskapitalismus”) hat das mal so schön verglichen mit folgendem Szenario: Du bekommst ein Haushaltsgerät geschenkt. Bei Lieferung kommen ein paar mehr Leute…


Oder: Warum die Debatte “Klimawandel menschengemacht oder nicht” ins Leere läuft.

Die Zweifler der Klimaerwärmung stützen sich auf Aussagen von Wissenschaftlern, die die gesammelten Daten anders interpretieren als die (große) Mehrzahl ihrer Kollegen.

Weil nämlich niemand – auch kein Wissenschaftler – eine exakte Vorhersage über ein so komplexes Thema wie das Klima machen KANN. Geht gar nicht.

Es gibt ganz viele Aspekte in der Klimaforschung, die sind uneindeutig und rätselhaft. Und eben komplex.

Soweit ich das überblicke, sind das dann genau die Aspekte, die von Klimakritikern rausgegriffen und seziert werden.

Soweit so gut. Klimadaten können immer nur interpretiert werden, hundertprozentig sagen, was passieren wird, kann keiner.

Aber was ich eben nicht…


In diesem Artikel zeige ich dir, warum Ungewissheitstoleranz und die Fähigkeit, Ungewissheit zu seinem Vorteil zu nutzen, immer wichtiger werden und wie du beides lernst.

Ungewissheit hat in unserer Welt einen schlechten Ruf. Wir sind es inzwischen gewöhnt alles kontrollieren und planen zu können. Wir brauchen Gewissheit um uns sicher zu fühlen.

Das Problem ist dabei nur: Sicherheit durch Kontrolle ist eine Illusion. Die Zukunft ist zu komplex (und sie wird mit jedem Tag komplexer), als dass wir sie vorhersagen könnten. Wir können uns weder unseres Jobs, unserer Gesundheit, unseres Rufs noch unseres Umfelds sicher sein. Die letzte große Wirtschaftskrise…

The Seasick Sailoress

Uncertainty Expert | Future Thinker | Blue Water Sailoress Hallo I’m Rike. When I’m not thinking about uncertainty and randomness, I sail the oceans.

Get the Medium app

A button that says 'Download on the App Store', and if clicked it will lead you to the iOS App store
A button that says 'Get it on, Google Play', and if clicked it will lead you to the Google Play store